Geschichte

Flama wurde 1995 in Verona von den Gebrüdern Zonaro mit der Maßgabe gegründet, insbesondere die Industrie vor Ort zu bedienen.

Ursprünglich als Familienbetrieb im Industriestahlbau entstanden, konnte sich das Unternehmen im Laufe der Jahre durch die Anschaffung spezifischer Blechbearbeitungstechnologien fortentwickeln, indem es sich in einem industriell ausgerichteten Modell organisierte und das eigene Qualitätsmanagementsystem nach der Norm UNI EN ISO 9001:2015 zertifizierte, um die Kooperation auch mit anspruchsvollsten Kunden zu suchen.

Heute ist Flama mit einer Belegschaft von etwa 40 Beschäftigten in jeder Hinsicht ein Industrieunternehmen.

Gegenwärtig liegt in Castelnuovo del Garda in der Provinz Verona der Hauptsitz, der sich über eine Oberfläche von insgesamt 8500 m2 erstreckt. Logistisch liegt sie an der Grenze zwischen Venetien und der Lombardei; der Anschluss an die Autobahn A4 ist durch die etwa 6 km entfernte Zufahrt Sommacampagna und die Zufahrt Peschiera del Garda sichergestellt, die ungefähr 4 km entfernt liegt. Die Autobahn A22 ist über die etwa 10 km entfernt liegende Zufahrt Affi erreichbar.

+25

Jahre der Aktivität

40

Angestellte

8500 mq

Die Oberfläche unseres Hauptquartiers

Zertifizierungen

Organisation, Fertigungsverfahren und Produkt

Der Organisation von FLAMA liegt die Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems nach der Norm ISO 9001:2015 zugrunde, das die Leistungsfähigkeit und Effektivität bei der Herstellung des Produkts kontinuierlich steigern und so die Zufriedenheit des Kunden erhöhen soll.
FLAMA hat in die Zertifizierung der eigenen Produktionsprozesse investiert, insbesondere durch den Erhalt der Zertifizierung für das Schweißmanagementsystem nach der Norm UNI-EN-ISO 3834.
FLAMA hat die Möglichkeit bekommen, das eigene Produkt mit dem EG-Kennzeichen nach der Norm UNI EN 1090 zu zertifizieren, um den freien Verkehr innerhalb der Europäischen Gemeinschaft zu gewährleisten

Flama Verona Zertifizierungen

Mission

lexibilität, Qualität und Zuverlässigkeit sind die Eckpfeiler, auf denen das Projekt FLAMA aufgebaut ist.
Die Schaffung eines Unternehmens, das in der Lage ist, hochwertige innovative Lösungen anzubieten und dazu auf eine kontinuierliche Optimierung der Produktionsprozesse zur Reduzierung der Lieferzeiten bei gleichzeitiger Beibehaltung der Wettbewerbsfähigkeit zu setzen.

Blech ist unsere Ausgangsbasis.
Kohlenstoffstahl, Edelstahl und Aluminium sind die Materialien, die nach Ihren Vorgaben bearbeitet werden. Dabei stützen wir uns auf eine langjährige solide Erfahrung und auf modernste Fertigungstechnologien.

Dank unserer Flexibilität können wir den Anfragen für Lieferungen mit der Produktion von großen, mittelgroßen und kleinen Serien gerecht werden.

Zuverlässigkeit und garantierte Einhaltung der Lieferzeiten sind für uns von grundlegender Bedeutung. Dafür haben wir stets in ein modernes informationstechnisches Managementsystem investiert, das es uns ermöglicht, den Fortschritt Ihrer Bestellungen stetig nachzuverfolgen.

schuppen-flama-verona